FW-G schlägt neuen Kandidaten für Wirtschaftsdezernat vor

Die Wahl für das Dezernat III – Wirtschaft, Stadtentwicklung, Liegenschaften und Ordnungswesen ist nun wieder offen. Herr Sitte tritt überraschenderweise nicht mehr an. Daraufhin hat die FW-G einen externen Bewerber zur Wahl vorgeschlagen. Dieser ist nach Auffassung der Fraktion als fachkundiger und parteiunabhängiger Kandidat sehr geeignet. Dazu das Stadtratsmitglied Berndroth: „Wir begrüßen eine Wahl unabhängig vom Parteibuch. Möge der Bessere für unsere Stadt gewählt werden.“Damit sich die Landeshauptstadt Mainz nachhaltig entwickeln kann, muss aus Sicht von Herrn Rosner  die Mainzer Infrastruktur deshalb als integraler Bestandteil eines schlüssigen Smart-City-Konzeptes entwickeln. Die FW-G schlägt damit einen Kandidaten vor, der die Wirtschaft kennt, Visionen hat und das Handwerkszeug besitzt, Strategien im kommunalpolitischen Umfeld erfolgreich umzusetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Mainz, Verwaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.