Park and Ride: Endlich plant Stadtverwaltung nach Anfrage der Freien Wähler

„Seit mehr als drei Jahren weisen wir die Stadtverwaltung darauf hin, das Mainzer Park and Ride-Konzepte zu verbessern. Nun wurde im Verkehrsausschuss ein neuer Standort vorgestellt.“ so der stellv. Fraktionsvorsitzende Kurt Mehler.

Nach der unserer Anfrage im Juni 2018, gab die Stadt zu, dass gerade einmal 125 Stellplätze, verteilt auf nur zwei P+R-Flächen für Pendler zur Verfügung stehen. Die FW-G begrüßt die neue Debatte um die Suche nach weiteren P+R-Standorten.

Wenigsten werde nun konkret darüber nachgedacht, an 2 weiteren Standorten (z.B. Hechtsheim und Marienborn) weitere Stellplätze zur Verfügung zu stellen. Man darf gespannt sein, wie lange die Umsetzung dauert.

#Machen statt meckern!

Dieser Beitrag wurde unter Mainz, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.